markt.rga.de Kostenlose Kleinanzeigen Wuppertal Logo
Wuppertal
0 km

Zur Übersicht: Sportratgeber

Was ist Walken? Was braucht man?

Grafik Walken Durch das Walken wirst Du fitter und tust etwas für Deine Gesundheit. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Das Walken und Nordic Walking haben in den vergangenen Jahren für einen Boom gesorgt, der bis heute anhält. Dies ist nicht verwunderlich, denn Du kannst dadurch fitter werden und eine Menge für Deine Gesundheit tun. Im folgenden Ratgeber erfährst Du alles Wissenswerte: Was verbirgt sich genau hinter den Sportarten, wie funktionieren sie, welche Vorteile haben sie, welche Ausrüstung benötigst Du und vieles mehr.

Was bedeutet Walking?

Das Walking bedeutet aus dem Amerikanischen ins Deutsche übersetzt Gehen. Diese Trendsportart fällt in den Bereich zwischen Wandern und Joggen, allerdings spielen die Bewegungen der Arme und Beine sowie der Rhythmus eine wichtige Rolle. Die Arme und Beine bewegen sich gegengleich. Wenn Dein rechter Fuß vorn ist, ist der linke Arm ebenso vorn. Walking beschreibt ein schnelles sportliches Gehen. Der Kalorienverbrauch ist gegenüber dem Joggen etwas geringer, dafür ist das Durchhaltevermögen größer.

Für wen ist das Walking geeignet?

Bild Abnehmen durch Walken Vor allem für Sportanfänger ist das Walken besonders geeignet.

Walking ist einfach zu erlernen und kann von nahezu jedem praktiziert werden. Dies gilt auch für ungeübte Fitnessneulinge, ältere oder übergewichtige Menschen. Ganz gleich, wie alt, Walking eignet sich. Es empfiehlt sich insbesondere für alle, die damit beginnen möchten, sich körperlich zu betätigen oder dies lange nicht mehr gemacht haben. Dadurch kann langsam Kondition aufgebaut werden. Es ist der optimale Einstieg in ein aktives Leben. Natürlich profitieren ebenso geübte Sportler vom Walking. Aufwärmen und Dehnen sind sehr wichtig, um einen Muskelkater zu vermeiden. Ansonsten ist die Gefahr, sich zu verletzen, äußerst gering.

Welche Vorteile hat das Walking?

Vom regelmäßigen Walking profitiert der gesamte Körper. Es hält gesund und macht fit. Die Durchblutung wird verbessert, der Blutdruck stabilisiert, das Herz gestärkt und der Kreislauf trainiert. Auch das allgemeine Wohlbefinden wird gefördert und der Kreislauf gestärkt. Da an der frischen Luft trainiert wird, gelangt über die Lungen mehr Sauerstoff in das Blut, wodurch alle Körperorgane besser versorgt werden. Dies wirkt einer Erschöpfung und Müdigkeit entgegen. Die Ausdauer und Kondition werden verbessert sowie die Schulter-, Arm- und Beinmuskulatur gekräftigt und elastisch gemacht. Schmerzhafte Verspannungen können sich lösen. Die Knochen, Gelenke, Bänder und Sehnen werden entlastet. Walking sorgt für eine optimale Regeneration der Bandscheiben und kann somit Rückenprobleme verhindern.

Es ist auch eine ideale Vorbeugung von Osteoporose und Arthrose. Da die Bewegung Stress abbaut, kann außerdem der Schlaf verbessert werden. Sowohl das Walking als auch Nordic Walking eignen sich für Menschen mit Übergewicht, da die Sportarten im Gegensatz zum Joggen gelenkschonender sind. Mit einem regelmäßigen Training kannst Du wirksam Kalorien verbrauchen.

Welche Ausrüstung wird benötigt?

Kleidung

Bild Dehnen vor dem Walken Die Sportbekleidung sollte funktionell sein und Schweiß ableiten.

Achte auf geeignete Kleidung. Gut geeignet ist funktionelle, bequeme High-Tech-Sportbekleidung, die weder zu eng noch zu weit sitzt. Die Materialien sollten vor Nässe und Kälte schützen, gleichzeitig aber auch den Schweiß und die Körperwärme nach außen ableiten. Kleidung aus Mikrofaser sorgt für einen angenehmen Tragekomfort und ein optimales Körperklima. Kleidung aus Baumwolle eignet sich eher nicht, denn sie saugt Feuchtigkeit und liegt somit nass auf der Haut. Reflektoren bieten Schutz bei schlechten Sichtverhältnissen. Handschuhe bieten einen besseren Halt und verhindern zudem die Bildung von Blasen, Druckwellen oder Schwielen.

Schuhe

Wenn Du häufiger walken möchtest, solltest Du spezielle Walkingschuhe kaufen, die über eine gute Dämpfung und eine entsprechende Profilsohle verfügen. Damit kannst Du eine Überlastung der Knöchel, Knie- und Hüftgelenke, der Sehnen und Bänder vorbeugen. Ansonsten genügen gefederte Jogging-Schuhe. Sie sollten maximal bis zum Knöchel reichen, damit die Bewegungen nicht eingeschränkt werden.

Stöcke

Während sie beim Nordic Walking immer ein Bestandteil sind, kannst Du beim Walking selbst entscheiden, ob Du Stöcke verwendest. Die optimale Stocklänge beträgt: Körpergröße x 0,7. Sollen sie im Rucksack transportiert werden, solltest Du in der Länge variierbare Stöcke auswählen. Diese kannst du entsprechend kürzen. Der Untergrund spielt eine Rolle: Die Spitze kann dementsprechend mit Gummipads, die sich für Asphalt und Stein eignen, oder einer Metallspitze ausgestattet sein, die Du für Waldboden und Feldwege verwenden kannst.

Trinkflasche

Bild Trinken beim Walken Egal welcher Sport - eine ausreichende Wasserzufuhr ist enorm wichtig.

Um einen optimalen Wasserhaushalt sicherzustellen, solltest Du bei längeren Touren auch eine Trinkflasche mitnehmen, die Du am Gürtel tragen kannst. Flüssigkeitsmangel kann zu verschiedenen Beschwerden führen.

Was ist Nordic Walking und woher stammt es?

Nordic Walking ist eine Variante, die aus Finnland stammt, wo sie von Skilangläufern bereits seit dem Jahr 1940 als Sommertraining genutzt wird. Der Trendsport schwappte also vom hohen Norden in das Wanderland Deutschland, denn hier fand er schnell begeisterte Nachahmer. Es handelt sich hierbei um ein dynamisches Gehen, bei dem zur Unterstützung des Bewegungsablaufs speziell dafür entwickelte Stöcke verwendet werden. Sie werden jedoch nicht gegriffen, sondern sie schwingen bei jeder Bewegung der Arme neben dem Körper, was vergleichbar mit dem Bewegungsablauf beim Skilanglauf ist.

Durch Nordic Walking kannst du die Durchblutung fördern, die Kondition steigern, den Stoffwechsel ankurbeln, dank der schwungvollen Bewegung das Herz und den Kreislauf stärken, die Fettverbrennung anregen sowie die Beine, den Po und die Muskelgruppen des Oberkörpers trainieren. Nordic Walking-Fans nutzen die Ausdauersportart, um das Risiko für viele Altersbeschwerden wie Herz-Kreislauf-Krankheiten, Osteoporose, Diabetes oder Rückenschmerzen zu reduzieren.

Was ist der Unterschied zum normalen Walking?

Der Unterschied zwischen dem Walking und Nordic Walking besteht darin, dass beim Nordic Walking leichte, stabile Stöcke mit einer Handschlaufe zum Einsatz kommen und beim Walking nur mit den Armen gearbeitet wird. Die Stöcke bieten beim gesamten Bewegungsablauf Unterstützung. Verwende jedoch keine Wander- oder Skistöcke, denn diese unterstützen den speziellen Bewegungsablauf nicht und bestehen meistens aus einem schwereren Material.

Was bringen die Stöcke beim Walking?

Bild Walken auf bergigem Gelände Die Stöcke dienen als Stütze und entlasten beim bergab Walken die Gelenke.

Die Verwendung der Stöcke macht das Nordic Walking aufgrund des höheren Muskeleinsatzes um rund 50 Prozent effektiver als das Walken ohne Stöcke. Das Training wird intensiver. Die Bewegungsabläufe sind beim Walken bereits schneller als beim Spazieren gehen. Durch die Stöcke wird insgesamt mehr Energie verbraucht, was den Abnehmeffekt vergrößert. Beim Nordic Walking werden pro Stunde rund 400 Kalorien verbraucht. Zudem wird der Oberkörper trainiert. Die Gelenke werden bestmöglich entlastet, denn die Nordic Walking Stöcke dämpfen Stoßeinwirkungen optimal ab. Sie sind insbesondere in unwegsamem Gelände eine Hilfe. Das Gleiche gilt in bergigem Gelände. Während sie bergauf eine zusätzliche Stütze sind, helfen sie, wenn es bergab geht, die Gelenke zu entlasten.

Wie viel kosten Nordic Walking Stöcke?

Die Stöcke sind in allen Preisklassen erhältlich. Sie können 30, aber auch 100 Euro kosten. Doch worin liegt der Unterschied. Dies beginnt beim Material: Karbonstöcke sind hochwertiger als die preiswerten Stöcke aus Aluminium und einteilige Modelle stabiler als Teleskopstöcke. Carbon hat den Vorteil, dass es die Stöße viel besser als Aluminium absorbiert, wenn die Stöcke auf den Boden auftreffen. Hochwertigere Materialien und damit einhergehender höherer Komfort machen sich deutlich bemerkbar. Letzten Endes ist es aber eine Frage des eigenen Anspruchs und Häufigkeit des Walkens.

Welche Hersteller gibt es? Was sind die Unterschiede?

Bild Waken auf einem Weg Im Gegensatz zu Wanderstöcken sind die Stöcke beim Walken aus sehr leichtem Material.

Das deutsche Unternehmen LEKI Lenhart GmbH stellt qualitativ hochwertige Nordic Walking Stöcke her. Die Firma ist der Marktführer in diesem Bereich. Der leichteste Stock der Firma wiegt gerade einmal 260 Gramm. Die Optik und der Komfort werden bei diesem Hersteller groß geschrieben. Zudem erfüllen die Modelle alle gängigen Sicherheitsvorschriften.

Black Diamond ist eine Marke für Profis. Günstiger als 100 Euro sind diese Nordic Walking Stöcke kaum erhältlich. Doch damit erhältst Du eine hochwertige Qualität.

Das aus Finnland stammende Unternehmen Exel schneidet in Nordic Walking Stöcken Tests ebenso häufig gut ab. Von der Qualität können sie durchaus mit den LEKI Nordic Walking Stöcken verglichen werden. Das Highlight der meisten Stöcke ist der innovative Pro Ergo Thermo Griff.

Auch die Stöcke des Herstellers Hudora sind einzigartig. Sie bestehen aus Wolframcarbid, das als nahezu unverwüstliches Material gilt. Zudem punkten sie mit ergonomisch geformten, von führenden Orthopäden entwickelten Handgriffen.

Daneben hat sich die Firma Denqbar mit Sitz in Bayern auf das Klettern, den Bergsport und weitere Sportgeräte spezialisiert und bietet mittlerweile auch Nordic Walking Stöcke an.

Auch Swix bietet hochwertige Stöcke mit der sogenannten Just Click Schlaufe an. Diese kann ganz nach Belieben ein- oder ausgeklickt werden. Die Griffe bestehen aus Naturkork, das den Schweiß optimal abfängt.

Gibt es Sommer- und Winterstöcke?

Bild Stöcke im Internet kaufen Nordic Walking Stöcke kann man auch bequem von zuhause aus im Internet kaufen.

Bei den Stöcken ist ein Schnee- oder Geröll-Teller, der angeschraubt werden kann, mit dabei. Im Sommer und auf festen Böden benötigst Du keinen Teller. Auf matschigen Untergründen oder Geröll ist ein kleinerer Sommerteller mit wenigen Zentimetern Durchmesser ideal. Für den Winter und Schnee sind größere Teller erforderlich. Ideal sind Stöcke, die über austauschbare Teller verfügen, um stets gut ausgerüstet unterwegs zu sein.

Wo kann man die Stöcke kaufen?

Du kannst Nordic Walking Stöcke im Sportgeschäft kaufen. Doch auch im Internet kannst Du die verschiedenen Modelle gut miteinander vergleichen. Danach werden sie bequem nach Hause geliefert. Im Internet sind zudem die Preise meist günstiger und auch die Auswahl ist sehr viel größer.

Gibt es eine bestimmte Haltung der Stöcke?

Die einwandfreie Technik ist das A und O. Setze die Stöcke nicht zu weit vor Deinem Körper auf, um Dich dann abzustoßen und halte sie nah am Körper. Strecke zudem die Knie während des Auftretens nicht durch. Außerdem sollten die Schultern locker und entspannt sowie die Schritte nicht zu groß sein, da dies den Rücken, die Knie und Hüfte belastet. Durch einen kraftvollen Einsatz der Arme und des Oberkörpers steigerst Du die Intensität und Effektivität. Der Armstoß beginnt, wenn Du die Hacke aufsetzt und mit der Abstoßbewegung endet er.

Bild Walken am Strand Durch das Walken an der frischen Luft gelangt mehr Sauerstoff über die Lunge ins Blut.

Fazit

Sowohl das Walking als auch Nordic Walking sind anfängertauglich, ganz gleich, ob jung oder alt, dünn oder dick. Doch auch Fortgeschrittene profitieren davon. Dank der intensiven und schwungvollen Bewegungsabläufe wird das Herz-Kreislauf-System trainiert, der Kreislauf angeregt, die Knochen und Muskeln werden gestärkt und es wird Fett verbrannt.

 

Jetzt Nordic Walking Stöcke inserieren

 

  Twittern

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Kleinanzeigen für Sport

Crosstrainer in 44649
Crosstrainer

Crosstrainer zu Verkaufen
Wegen Umzug in eine kleinere Wohnung abzugeben
Das Teil ist 100 Prozent in Ordnung
Voll funktionsfähig
Steht jetzt nur noch rum

50€ Festpreis

44649 Herne

24.06.2022

Jabulani official 2010 matchball in 48167
Jabulani official 2010 matchball

Official jabulani matchball that is used by uefa in the 2010 worldcompetition. A very beautiful rare ball in a perfect state!

130€ Festpreis

48167 Münster

24.06.2022

4 Angelruten und 1 Rolle in 42859
4 Angelruten und 1 Rolle

1) Cormoran "Sportline C", 50 - 100 g, 3,80 m lang, 25-10 380, D.P.S.-32
2) Silstar Tele Pike Spezial, 3,50 lang, Nr.3300-350, sec.:5, aktion B150, W.H.-28
3 und 4) Sagittarius 3003 (laser-fish), 3...

55€ Festpreis

42859 Remscheid

24.06.2022

ROCES CHUCK CLASSIC ROLLSCHUHE STADTSPORT ROSA ROLLSCHUHE in 53894
ROCES CHUCK CLASSIC ROLLSCHUHE STADTSPORT ROSA ROLLSCHUHE

Guten Tag zusammen,

verkauft werden diese abgebildeten Rollschuhe für Mädels der Marke Roces in der Größe 41 (siehe Bilder)
Farbe : pink/weiß
Gebrauchter, guter Zustand !
(wurde selten genutzt)
...

44€ VB

53894 Mechernich

24.06.2022

Fußballhose kurz Dortmund grün&Regenjacke BVB in 40476
Fußballhose kurz Dortmund grün&Regenjacke BVB

Fußballhose Gr. L  BVB ,kurz grün Gebrauchsspuren ,aber sonst ok.Dazu ein Regenwettercape auch in grün Dormund.
gebraucht größe L.

15€ VB

40476 Düsseldorf

24.06.2022

Trekking - Rucksack in 40476
Trekking - Rucksack

Trekking- Rucksack .Ca.35 l wie Neu . Rot - schwarz. Außentaschen. 1 mal  kurz getragen.Leicht tragbar. Wasserdicht. Zustand wie Neu !

35€ VB

40476 Düsseldorf

24.06.2022

Mehr Kleinanzeigen für Sport

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / andibreit
Bild 3: © Pixabay.com / silviarita
Bild 4: © Pixabay.com / priyanka98742
Bild 5: © Pixabay.com / HoliHo
Bild 6: © Pixabay.com / Tsippendale
Bild 7: © Pixabay.com / kaboompics
Bild 8: © Pixabay.com / WolfgangBantz