0 km

Zur Wander-Ratgeberübersicht

Wandern für Anfänger

Checkliste Wandern VorschaubildDie Checkliste für Wanderanfänger. Einfach anklicken und herunterladen.

Nichts tut so gut wie eine Wanderung bei guten Wetter. Sobald sich die ersten Sonnenstrahlen zeigen, verschlägt es viele Wanderlustige hinaus ins Freie. Berge, Tal und Wiesen – Diese Touren stehen oft auf dem Programm von Wanderungen. Doch vor allem Anfänger sollten sich zu Beginn nicht übernehmen. Wir verraten Dir, was Du bei Deiner ersten Wanderung auf keinen Fall vergessen solltest. Hier haben wir eine Checkliste für Dich erstellt. Außerdem geben wir dir tolle Routentipps und auch Ratschläge für die richtige Ausrüstung. So wirst Du für Deine erste Wanderung bestens gerüstet sein und kannst Dich bald an größere Touren wagen.

Der Trend: Wandern

Wandern scheint besonders bei den Deutschen immer beliebter zu werden. In den vergangenen Jahren ist die Zahl von vor allem jungen Wanderern stetig angestiegen. Und beim Wandern möchte man vor allem eins: Die tolle Aussicht genießen. Deshalb sind Touren ohne Zeitdruck, bei denen man die Natur und den Ausblick genießt, total angesagt. Schließlich wünschen sich viele einen Ausgleich zum stressigen Berufsalltag und das an der frischen Luft. Hier gibt es keine bessere Freizeitbeschäftigung als das Wandern. Doch vor allem Anfänger überschätzen sich selbst und ihre Kondition nicht selten bei den ersten Wandertouren. Achte auf Deine Kondition und halte auch einen stetigen Atemrhythmus ein. Besonders am Anfang ist das Wandern mit einer erheblichen Anstrengung verbunden. Außerdem sollte man zu Beginn immer in einem gleichmäßigen Tempo gehen. So stärkst Du Deine Kondition und Leistungsfähigkeit.

Was Anfänger beim Wandern beachten sollten

Bild Frauen beim WandernWandern ist der Trend für Outdoor Aktivisten.

Oft ist man so begeistert von den Bergen und Wiesen, dass man manchmal ohne Absicht vom Weg abkommt. Hier ist jedoch Vorsicht geboten. Halte dich zu Deiner eigenen Sicherheit immer und ohne Ausnahme auf den beschilderten Wanderwegen auf. Dies hat auch Naturschutzgründe. Versuche nicht, nach möglichen Abkürzungen zu suchen. Außerdem sollte man sich vor der Dunkelheit in Acht nehmen. Plane Deine Tour so, dass Du unbedingt vor Anbruch der Dunkelheit im Hotel, in der Hütte oder wieder Zuhause bist. Solltest du trotzdem einmal nicht bei Helligkeit zurückkommen, nimm sicherheitshalber immer eine Mütze, einen Regenschutz und Handschuhe mit – und das auch an warmen Tagen. Zur absoluten Grundausstattung für die Wanderung gehört auch ein Erste-Hilfe-Set. Manchmal kann ein Unfall während einer Wandertour passieren, dann ist man lieber bestens vorbereitet. Ganz wichtig sind auch die altbewährten Blasenpflaster, die hilfreich für Dich und Deine Füße sein können. Das richtige Schuhwerk ist das A&O.

Kaufe am besten wasserdichte und gut gepolsterte, feste Wanderschuhe. Achte hier vor allem auch auf gute Qualität. Die Wanderschuhe sollten vor der ersten Wanderung – beispielsweise beim Spazieren gehen - eingelaufen werden. So können Blasen an den Füßen vermieden werden. Kaufe die Wanderschuhe außerdem immer eine Nummer größer als deine normalen Wanderschuhe. Wichtig ist auch, dass man bei einer Wandertour genügend Flüssigkeit zu sich nimmt. Versorge dich also ausreichend mit Wasser. Bei einer Wanderung für Anfänger sollte man mindestens 2 Liter Wasser trinken. Schließlich ist die Tour mit einer erheblichen körperlichen Anstrengung verbunden. Denn man schwitzt sehr viel und die Flüssigkeitsverluste müssen ausgeglichen werden. Du solltest immer regelmäßig etwas auf der Tour trinken, am besten noch bevor Du Durst bekommst.

Sicherheit geht vor

Bild Wanderschuhe und WanderstockDer Wanderstock ist ein beliebtes Hilfsmittel beim Wandern.

Solltest Du Probleme mit Deinen Gelenken haben und trotzdem mit Deiner Familie auf eine Anfängerwandertour gehen wollen, so musst du nicht darauf verzichten. Hier gibt es ein ganze einfaches Hilfsmittel: den Wanderstock. Dieser entlastet Dein Gewicht um etwa zwei Drittel und entlastet somit Deine Gelenke um ein Vielfaches. Grundsätzlich sollte man vor Antritt einer Wanderung auch immer das Wetter im Blick haben. Bei Gewitter wird generell nicht empfohlen, in den Bergen oder höhergelegenen Stellen zu wandern. Auch bei Regen ist die Steinschlaggefahr bereits um ein Vielfaches höher. Dann sollte man die Wanderung besser auf ein anderes Datum verlegen. Nehme Dir also für Deine erste Wanderung nicht zu viel vor. Maximal 10 bis 15 Kilometer reichen für die erste Tour vollkommen aus. Suche Dir auch eine Strecke aus, die nicht zu steil ist. Ein flaches Gelände ist für den Anfang einfacher. Oft bekommen Anfänger bei ihrer ersten Wanderung Atemprobleme. Quäle Dich dann keinesfalls den Weg weiter – gehe lieber zurück und trete den Heimweg an. Du kannst die Strecke nach und nach erweitern und so Deine Kondition trainieren.

Organisation ist alles

Bild WanderausrüstungWanderkarten helfen zur Vorbereitung der Route und für die Orientierung unterwegs

Du solltest Dich vor Antritt der Wanderung nicht nur über das Wetter informieren – auch die Planung der Route ist entscheidend. Nimm Dir auch bei der Wanderung eine Karte und einen Routenplaner mit, damit Du nicht den Überblick verlierst und immer weißt, wo Du Dich gerade aufhältst. Die meisten Wanderwegen sind aber genauestens beschildert und auch oft mit Schwierigkeitsgraden versehen. Wer am Anfang Angst hat, sich zu verirren, der kann die erste Wanderung auch zusammen mit einem Guide absolvieren. Der Profi berät Dich dann auch zur richtigen Atmung und zum passenden Tempo. Der Rucksack und die Ausrüstung bilden ein weiterer wichtiger Teil der Wandertour. Beim Kauf eines Wanderrucksacks solltest Du darauf achten, dass er wenig Eigengewicht hat. Beim Packen solltest Du schwere Sachen nah am Rücken tragen, um deinen Körper zu entlasten. Auch auf die Kleidung solltest Du besonderen Wert legen. Diese sollte luftdurchlässig sein und auf das jeweilige Wetter und die Umgebung angepasst sein.

Auch Desinfektionsmittel sollte zur Reinigung kleinerer Schürfwunden immer dabei sein. In Deinem Routenplaner oder in Deinem Handy sollte außerdem die lokale Notrufnummer notiert sein, um wenn nötig Hilfe zu rufen. Sollte es an einem Tag sehr warm werden, so trage zur Sicherheit noch einen Sonnenschutz auf und trage einen Hut. Besonders in den Bergen ist die Sonne besonders aggressiv. Zum Schutz der Augen solltest Du zusätzlich eine Sonnenbrille tragen. Darüber hinaus ist es sinnvoll, ein Mittel gegen lästige Insekten vor und während der Wanderung aufzutragen. So kannst du juckende Stiche im Vorfeld umgehen. Damit Du für Deine erste Wanderung auch sicher gut ausgerüstet bist, haben wir für Dich eine Checkliste mit allen nötigen Utensilien zusammengestellt – so steht deinem ganz persönlichen Wandererlebnis nichts mehr im Wege.


Wanderzubehör inserieren


  Twittern


Verwandte Ratgeber


Wanderzubehör Kleinanzeigen

Adidas Trekking Schuhe 42,5 in 50129
Adidas Trekking Schuhe 42,5

Verkaufe hier meine Adidas Trekking Schuhe Gr 42,5
Wie neu, da mir diese zu schmal sind, wenige gebrauchs Spuren!!!
PayPal oder Überweisung möglich
Neu Preis 120€
Versand peer DHL 4,99

45 €

50129 Bergheim (Nordrhein-Westfalen)

14.09.2021

Gamaschen (Gaiters) - neu in 49545
Gamaschen (Gaiters) - neu

Wofür benötige ich Gamaschen? Gamschen schützen z. B. Beine / Hosen:

1) in nassem Gelände (Wandern, Trekking, Jagd, Skifahren etc.)
2) in ruppigem Gelände (Dornensträucher, Kletten, Schlangenbiss...

15 €

49545 Tecklenburg

16.08.2021

Trekking Spikes, NEU in 33104
Trekking Spikes, NEU

Biete ein Paar neue Trekking Spikes.Leichte Montage auf jedem Schuh von Größe 36 bis 41.Mehr Halt auf rutschigen Untergründen.Sorgen für mehr Sicherheit bei jeder Witterung.Privatverkauf, keine...

12,50 €

33104 Paderborn

16.08.2015

 

Mehr Wander Kleinanzeigen


Bildquellen:
Bild 1: © eigene Grafik / markt.de
Bild 2: © Foto Modell: Colourbox.de
Bild 3: © Pixabay.com / stevepb
Bild 4: © Pixabay.com / maxmann